Gedenkbuch

Hier im Neandertal wurden während der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft Menschen, die sich dem NS-Regime nicht beugen wollten oder für die Kriegsindustrie arbeiten mussten, verfolgt, gequält, gefoltert und ermordet.

In der „Koburg“ hielt die SA-Standarte Düsseldorf-Mettmann 1933 politische Gegner gefangen und misshandelte sie. Ein Häftling kam durch die Folterungen ums Leben, zwei weitere begingen nach ihrer Freilassung Selbstmord.

Im „Heim der Auslandsdeutschen“ verhaftete die Gestapo Düsseldorf zwischen 1936 und 1942 deutsche Rückwanderinnen und Rückwanderer aus dem Ausland. Mindestens vier Menschen starben in Konzentrationslagern.

In der Kalkindustrie fielen mindestens 33 Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter sowie Kriegsgefangene aus der Sowjetunion und Italien zwischen 1940 und 1945 den unmenschlichen Arbeits- und Lebensbedingungen zum Opfer.

Die Würde all dieser Menschen wurde damals in unfassbarer Weise verletzt. Ihr Leben und ihr Tod sollen uns Mahnung und Verpflichtung sein.


Gino Bartoluzzi, Militärinternierter

Jakob Beck, Rückwandererheim

Wilhelm Bertram, Koburg-Häftling

Auguste Beusch geb. Striewski, Rückwandererheim

Wladimir Bilannie, Kriegsgefangener, † 1.5.1942

Camillo Bolfe, Militärinternierter, † 5.11.1943

Eugen Bonaventura, Rückwandererheim

N. N. Bondert, Zwangsarbeiterin

Theodor Boox, Koburg-Häftling

Wassilow Borisow, Kriegsgefangener, † 31.3.1942

Angelo Brambilla, Militärinternierter, † 5.11.1943

Hermann Breuer, Koburg-Häftling

Michael Brissenak, Kriegsgefangener, † 20.6.1942

N. N. Brotowatinko, Kriegsgefangener

Nikoly But, Kriegsgefangener, † 30.3.1942

Pietro Castagnati, Militärinternierter, † 6.11.1944

N. N. Cefremenko, Zwangsarbeiter

Stefan Charchusa, Kriegsgefangener

Luigi Cherubini, Militärinternierter

N. N. Chmil, Zwangsarbeiter

Maria Deck, Rückwandererheim

Friedel Dederich, wegen Fahnenflucht hingerichtet, † 8.4.1945

Nikolai Degtjerew, Zwangsarbeiter Rheinisch-Westfälische Kalkwerke, Flucht am 14./15.7.1942

Wilhelm Dehner, Rückwandererheim

Wasili Delko, Kriegsgefangener, † 22.2.1945

Therese Dobida, Rückwandererheim

N. N. Dutschenko, Zwangsarbeiter

Giuseppe Finazzi, Militärinternierter, † 5.11.1943

Gustav Frey, Koburg-Häftling

Hermann Frey, Koburg-Häftling

Antonio Galetto, Zivilarbeiter, † 1.5.1940

Angelo Gaobardi, Militärinternierter, † 5.11.1943

Josef Gatz, Koburg-Häftling

Serjey Gawriluk, Kriegsgefangener, † 16.4.1942

Jakob Göbel, Koburg-Häftling

Jenfrin Goldlwyewski, Kriegsgefangener, † 9.4.1942

Jan Gorski, Kriegsgefangener

Anton Gozowski, Kriegsgefangener

Wilhelm Gundermann, Koburg-Häftling

Moritz Hagemeister, Rückwandererheim, † 29.6.1942 KZ Dachau

Paul Hanpeter, Koburg-Häftling

Erich Heyn, Rückwandererheim

Peter Heyn, Rückwandererheim

Alex Hochkeppel, Koburg-Häftling

Eugen Hochkeppel, Koburg-Häftling

Georg Huth, Rückwandererheim, † 16.10.1942 KZ Dachau

N. N. Husak, Zwangsarbeiterin

N. N. Iklarow, Kriegsgefangener

Michael Iwdakinow, Kriegsgefangener, † 22.2.1945

Iwan Jakubenko, Kriegsgefangener, † 29.5.1943

Walter Jansen, Koburg-Häftling

Iwan Judin, Kriegsgefangener, † 4.10.1941

N. N. Jusikowa, Zwangsarbeiterin

Gregor Kalasnikow, Kriegsgefangener, †2.5.1942

N. N. Kiatow, Kriegsgefangener

Johann Kirschall, Koburg-Häftling, † 26.12.1936

Fowa Konzan, Kriegsgefangener, † 5.11.1943

N. N. Kowalew, Kriegsgefangener

Ewald Krautmacher, Koburg-Häftling

Romman Kreic, Kriegsgefangener, † 27.1.1942

Hermann Küpper, Koburg-Häftling

Matthias Küpper, Koburg-Häftling

Jakob Kuhn, Rückwandererheim, † 15.6.1942 KZ Flossenbürg

Fritz Kullmann, Koburg-Häftling

Iwan Kupawyk, Kriegsgefangener, † 2.5.1942

N. N. Kuptjenko, Kriegsgefangener

Louis Langevia, Kriegsgefangener

Henri Langlade, Kriegsgefangener

Johann Lauterborn, Koburg-Häftling

Stefan Lemzak, Kriegsgefangener, † 7.4.1942

N. N. Lestenko, Zwangsarbeiterin

Wassili Lischunow, Zwangsarbeiter Rheinisch-Westfälische Kalkwerke, Flucht am 14./15.7.1942

Edmund Loosen, Koburg-Häftling

Hennes Ludwig, Rückwandererheim

Pietro Magnani, Militärinternierter

Siegfried Mantzek, Koburg-Häftling

Heinrich Meurer, Koburg-Häftling

Anton Mewen, Koburg-Häftling

Andreas Milfried, KPD-Mitglied, † 29.6.1933 im Neandertal tot aufgefunden

Peter Moltyschanow, Kriegsgefangener, † 13.12.1941

Antonio Monti, Militärinternierter

Alfred Müller, Koburg-Häftling

Giovanni di Napoli, Militärinternierter

Otto Obermeier, Koburg-Häftling

Paul Obermeier, Koburg-Häftling

Rudolf Omeyer, Rückwandererheim

Heinrich Osper, Koburg-Häftling

Karl Osper, Koburg-Häftling

N. N. Ossanikow, Zwangsarbeiter

N. N. Ostabenko, Zwangsarbeiterin

Pawel Paliaschy, Kriegsgefangener, † 25.3.1942

N. N. Panomarenko, Zwangsarbeiter

Emilio Pargolini, Militärinternierter, † 5.11.1943

Josef Pautz, Rückwandererheim, † April 1945 KZ Sachsenhausen

Josefine Pautz, Rückwandererheim

Orgena Peloshata, Zwangsarbeiterin, † 18.9.1944

Margarete Pflanzagl, Rückwandererheim

Josef Pietryga, Rückwandererheim

Alexander Pissarenko, Zwangsarbeiter Rheinisch-Westfälische Kalkwerke, Flucht am 14./15.7.1942

Josef Pohl, Koburg-Häftling

Anatalya Popow, Kriegsgefangener, † 11.4.1942

Leopoldine Pretory, Rückwandererheim

Pantila Romitzow, Kriegsgefangener, † 4.4.1942

Luigi Roncato, Militärinternierter

Francesco Rosmini, Militärinternierter, † 5.11.1943

Apson Russin, Kriegsgefangener, † 14.11.1941

Aegidius Rzadtki, Rückwandererheim

Johann Salzmann, Rückwandererheim

Nikolai Sauworow, Zwangsarbeiter Rheinisch-Westfälische Kalkwerke, Flucht am 14./15.7.1942

Gregor Sawalykow, Kriegsgefangener, † 2.4.1942

Chosladinow Scharafudin, Kriegsgefangener, † 15.3.1942

Fritz Schatz, Koburg-Häftling

Heinrich Scheffels, Koburg-Häftling

Heinz Scholz, Rückwandererheim

Wilhelm Schmitt, Koburg-Häftling, † 8.9.1933

Franz Sellikat, Rückwandererheim

Emma Sellikat, Rückwandererheim

August Sinemus, Koburg-Häftling

Alberto Siro/Ciro, Militärinternierter, † 5.6.1944

N. N. Skarew, Kriegsgefangener

Otto Sommer, Koburg-Häftling

Herbert Sorgo, Rückwandererheim

Giovanni Spader, Zivilarbeiter, † 9.3.1942

Heinrich Sporkert, Koburg-Häftling

Karl Steiner, Koburg-Häftling

N. N. Steltschenja, Kriegsgefangener

Ernst Stöcker, Koburg-Häftling

N. N. Stolbowaj, Kriegsgefangener

Erich Sturm, Koburg-Häftling

August Tack, Koburg-Häftling

Pjotr Tschinin, Zwangsarbeiter Rheinisch-Westfälische Kalkwerke, Flucht am 14./15.7.1942

Wasilyn Tupotiwo, Kriegsgefangener, † 6./7.2.1942

Unbekannter, Kriegsgefangener, † 21.2.1944

Auguste Victor, Kriegsgefangener

Karl Vögtel, Rückwandererheim

Aloisia Vögtel, Rückwandererheim

Julius Volles, Koburg-Häftling

Karl Wagner, Koburg-Häftling

Michael Wassiljew, Zwangsarbeiter Rheinisch-Westfälische Kalkwerke, Flucht am 14./15.7.1942

Paul Weber, Koburg-Häftling

Fritz Weiler, Koburg-Häftling

Wilhelm Johann Weiler, Koburg-Häftling, † 10.10.1934

Pjotr Welikodnij, Zwangsarbeiter Rheinisch-Westfälische Kalkwerke, Flucht am 14./15.7.1942

Paul Wolfertz, Koburg-Häftling

Ferdinand Wollner, Rückwandererheim

Guido Zambon, Militärinternierter, † 5.11.1943

Cesare Zanini, Militärinternierter

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search