Historische Adressbücher im Stadtarchiv Mettmann

Erste Adressbücher deutscher Städte und Kreise erschienen bereits kurz nach 1700. Sie waren zunächst als Wegweiser zu den Notablen und den Geschäften des Gebietes, für das sie herausgegeben wurden, gedacht. Im Laufe der Zeit entwickelte sich eine gewisse Einheitlichkeit, was den Inhalt von Stadt- und Kreisadressbüchern angeht. Hauptbestandteil war das Einwohnerverzeichnis, außerdem meist ein Behördenwegweiser und ein Gewerbeverzeichnis und ein...