Vortrag: Auf den Spuren des Ratinger Minoritenklosters

Neben der Kirche St. Suitbertus im Ratinger Süden gibt es seit 1954 ein Minoritenkloster. Doch die Geschichte der Franziskaner-Minoriten in Ratingen reicht viel weiter in die Vergangenheit zurück – bis ins späte Mittelalter. Das ehemalige Klostergebäude im Zentrum der Stadt war in den vergangenen 200 Jahren u. a. Schule und Rathaus. Der Vortrag von Kreisarchivar Joachim Schulz-Hönerlage begibt sich auf die Spuren der Minoriten und anderer Bettelorden in Ratingen.

Der entgeltfreie Vortrag findet statt am Dienstag, 7. Dezember 2021, 19:00 bis 20:30 Uhr, in der VHS Ratingen, Lintorfer Str. 3, 40878 Ratingen, Raum 104.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 02102/550-4307 oder -4308, unter E-Mail vhs@ratingen.de oder online unter www.vhs-ratingen.de.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search